Sonnwendfliegen 2019

 

Am Samstag den 29. Juni fand nach einer Verlegung vom vorherigen Wochenende wegen einer Unwetter Warnung das Alljährliche Sonnwendfliegen statt. Gegen 10 Uhr vormittags waren auch schon 6 Piloten am Platz und es wurde bereits fleißig geflogen. Am Mittag wurde der Grill angeschmissen und nach einer kleinen Stärkung wurde auch schon wieder geflogen. Am Nachmittag kamen immer mehr Piloten dazu und auch die Jugend war vertreten. Bis auf den Verlust eines Easygliders und zweier Jetstreams verlief dieser sehr sonnige Tag ziemlich ruhig. Gegen 7 Uhr abends kamen dann noch einige Piloten und angehörige dazu und es wurde in einer großen runde wieder der Grill angeschmissen. Nach einer ausgiebigen Mahlzeit schichteten Schorschi und Dominik zusammen mit ein paar Jugendlichen das Sonnwendfeuer auf. Obendrauf kamen traditionsgemäß wieder einige Fliegerleichen. Nach Sonnenuntergang wurde das Feuer dann entzündet und in einer gemütlichen Runde getrunken und geredet. Gegen 4 Uhr waren dann die meisten wieder abgefahren und die Jugend verkroch sich in ihre zuvor aufgebauten Zelte. Übernachtet wurde zusammen mit Dominik und Thomas. Danke für diesen Service an dieser Stelle. Geflogen wurde am nächsten Tag noch bis Mittag und dann zusammengepackt.

Geschrieben von Manuel Annaberger

 

Von meiner Seite noch herzlichen Dank an die Helfer beim Holzaufschlichten, dem herrichten der Biertischgarnituren, dem Grill und den schönem Abend. Ebenso möchte ich mich bei Lenz und Schorsch bedanken für den fleißigen Einsatz mit dem Magneten um alle verbliebenen Nägel zu entfernen.

 

LG Dominik

 

  • IMG-12

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen